Presseaussendung: Straßenblockaden gegen Burschenschafter

Ziviler Ungehorsam: Straßenblockaden gegen Burschenschafter

Gestern Freitag (19.06.09) kam es zu selbstorganisierten Blockade- und Protestaktionen auf der Igler Bundesstraße. AktivistInnen verzögerten dadurch die Anreise von Burschenschaftern zu einer Sonnwendfeier am Patscherkofel, die Teil des Rahmenprogramms des rechtsextremen Festkommerses ist.

Durch die Aktionen entstand ein Verkehrsstau und zahlreiche Korporierte mussten über einen Umweg zur Veranstaltung gebracht werden. Gleichzeitig wurde mittels mitgeführter Transparente zum „Hupen gegen Burschenschafter“ aufgerufen. Laut den AktivistInnen wurde dieser Aufforderung von nicht wenigen AutofahrerInnen umgehend nachgekommen.

„Wir solidarisieren uns mit diesen kreativen Aktionen und fordern weiterhin, den Faschisten keinen Raum für die Verbreitung ihrer menschenverachtenden Ideologie zu überlassen. Wir freuen uns über die Vielfalt der Aktionsformen gegen den Kommers und laden nochmals herzlich zur Teilnahme beim heutigen Straßenfest vor dem Bierstindl und dem anschließenden Demonstrationszug durch die Innenstadt ein“, resümiert Evelyn Roth, Sprecherin der „Autonomen Antifa Innsbruck“.

Quelle: http://at.indymedia.org/node/14874


1 Antwort auf „Presseaussendung: Straßenblockaden gegen Burschenschafter“


  1. 1 Burschenschafts-Kommers Innsbruck (A) « dokumentationsarchiv Pingback am 22. Juni 2009 um 21:26 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.